Commodore C64 Homepage


 Home
 cManager
 Spende 
 Artikel
 Newsadmin
 TOP 50
 Suche
 Spiele
 Emulator
 Tools
 FAQ
 Forum
 Impressum
 Links

 Newsarchiv
 NL-Archive


C16


Reviews:
Strip Poker
Casinoboom
Stargames
Wettbonus





FAQs

Erstinstallation von CCS64?
Laden Sie CCS64 in der DOS- oder Windows-Version unter der Rubrik Emulator herunter. Packen Sie das Zip-File in ein Verzeichnis ihrer Wahl z.B. C:PROGRAMMECCS64 mit einem Packprogramm z.B. Winzip 7.0 (befindet sich ebenfalls unter der Rubrik Emulator) aus. Falls Sie noch nicht eine aktuelle Version von DirectX (ab 6.0) auf ihrem Rechner haben, gehen sie jetzt auf die Internetseite von Microsoft, downloaden sich dort die aktuelle Version von DirectX und installieren sich diese. Alternativ finden Sie DirektX auf jeder neueren Computer-Heft-CD bzw. Spiele-CD. So müßte ein Dinput.DLL - Fehler beim Erstaufruf des Emulators ausgeschlossen sein. Der Erstaufruf erfolgt durch Anklicken von CCS.EXE bzw. CCS64.EXE . Sie gelangen jetzt in eine blaue Ausgangsmaske, die dem C64-Startbild entspricht. In diesem können Sie wie gehabt ihre alten C64-Befehle vom Original C64 eintippen z.B. LOAD "$",8 zur Inhaltsangabe. LOAD "PRGNAME",8 (Basicprogramm), LOAD "PRGNAME",8,1 (Maschinensprache) Jetzt drücken Sie F9 so gelangen Sie in das Menü, dort stehen ihnen dann verschiedene Optionen zur Auswahl. Jetzt gehen Sie mit dem Cursor runter auf Options und drücken den Cursor rechts oder die Eingabetaste. Mit ESC kommen Sie jetzt wieder in das vorherige Menü zurück. Gehen Sie jetzt nochmals in das Menü Options.
Einstellung der Grafikkarte: Sie stehen jetzt auf dem Menüpunkt Video. Drücken Sie Cursor rechts oder die Eingabetaste. Sie stehen jetzt auf dem Screenmode. Stellen Sie für ein Vollbild die Originalauflösung des C64 mit 320 x 200 oder besser noch 320 x 240 ein. Den Update-Modus können Sie auf Automatic lassen. Drücken Sie 2 x ESC und gehen mit dem Cursor auf Quit CCS64. (alternativ ALT + F4)) Rufen Sie jetzt den Emulator nochmals auf, jetzt müßte er im Vollbild sein, andernfalls gehen sie nochmals in den Videomodus und probieren es mit der Auflösung von 320 x 200. Klappt das auch nicht, empfiehlt sich eine Aktualisierung der Grafikkartentreiber, da diese sich offensichtlich nicht mit DirectX vertragen. Gehen Sie dazu auf die Homepageseite ihrer Grafikkarte und ziehen sich den neuen Treiber.
Einstellung der Soundkarte: Gehen Sie nochmals in den Menüpunkt Options. Gehen Sie mit dem Cursor runter auf Sound und drücken die Eingabetaste oder Cursor rechts. Unter Sound Output stellen Sie, falls sie keine Soundkarte haben, auf Off, andernfalls stellen Sie es auf On. Als Sound Device stellen Sie durch Cursor drücken rechts ihre Soundkarte ein. Er übernimmt dann die Werte der Soundkarte unter Windows. (z.B. Soundblaster 16 ....) Bei leistungsschwachen Rechnern empfiehlt es sich die Sample-Frequenz von 44100 auf 11025 oder 22050 durch Cursor drücken rechts umzustellen. Das könnte bei Pentium-Rechnern (<= 133 Mhz) je nach Ausstattungsgrad der Fall sein. Zurück wieder mit 2x ESC und verlassen mit Quit C64 (ALT + F4). Jetzt müßte der Sound im Emulator funktionieren.
Einstellung des Joysticks bzw. alternativ des Keyboards: Gehen Sie nochmals in den Menüpunkt Options. Gehen Sie mit dem Cursor runter auf Input und drücken die Eingabetaste oder Cursor rechts. Nehmen Sie jetzt durch Cursor drücken rechts folgende Einstellungen vor: Einstellung zum Spielen mit Gamepad oder Joystick: Control Port 1 Joystick Mode PC Gameport 1 Control Port 2 None Mode Gehen Sie mit dem Cursor runter auf Calibrate Joysticks, dann Cursor rechts oder Drücken der Eingabetaste. Im Menü Joystick Calibration können Sie jetzt ihren Joystick kalibrieren. Bewegen Sie den Joystick in alle Eckpunkte, rechts, links, oben, unten bis der Cursor ungefähr in der Mitte steht und drücken Sie die Feuerknöpfe ihres Joysticks. Zurück wieder mit 3x ESC und verlassen mit Quit C64 (ALT + F4). Jetzt müßte der Joystick bzw. Gamepad funktionieren. Sollte es Probleme geben, überprüfen Sie ob der Joystick bzw. Gamepad überhaupt unter Windows richtig eingebunden ist, bzw. dort kalibriert worden ist. Eine Ausnahme stellen noch USB-Joysticks dar. Da ich über keinen verfüge (der Author dieses Emulators leider auch nicht) kann ich nicht bestättigen, daß solche mit dem Emulator funktionieren. Der Author dieses Emulators konnte mir dafür leider auch keine Garantie geben. Sollten bei einem Leser das Gamepad oder der Joystick über die USB-Schnittstelle funktionieren, so bitte ich ihn mir das mitzuteilen.
Einstellung zum Spielen mit Tastatur falls kein Gamepad oder Joystick zur Hand: Control Port 1 Joystick Mode Key-Set 1 Control Port 2 None Mode Gehen Sie mit dem Cursor runter auf Define Joystick Keysets und drücken die Eingabetaste bzw. Cursor rechts. Im Menü Define Joystick Keyset machen Sie jetzt folgende Einstellung: Mit Cursor drücken rechts setzen Sie die Einstellung auf none, mit der entsprechenden Taste legen Sie dann die Tastaturbelegung fest. (hier meine Tastaturbelegung zum Spielen über den Ziffernblock) Joystick Keyset 1 Up Keypad 8 Down Keypad 2 Left Keypad 4 Right Keypad 6 UpRight Keypad 9 DownLeft Keypad 1 LeftUp Keypad 7 RightDown Keypad 3 Fire button 1 Keypad 5 Fire button 2 Keypad 0 Fire button 3 Keypad . Zurück wieder mit 3x ESC und verlassen mit Quit C64 (ALT + F4). Jetzt müßte die Tastatur als Joystickersatz im Spiel funktionieren. Sie können ebenso wie beim Joystick mit ALT + F10 zwischen den Ports wechseln.
Anmerkung: Beim Original C64 gabe es 2 Joystickports. Es war individuell je nach Spiel unterschiedlich welcher Joystickport benutzt wurde. Leider nehmen es einem manche Spiele übel, wenn man den Joystick gleichzeitig auf beide Ports legt, (besonders Sportspiele) deshalb empfehle ich ganz eindringlich, daß sie nur einen Joystickport belegen und mit ALT + F10 im Spiel die Portbelegung wechseln. Für die Spiele mit 2 Joysticks ändern sie halt temporär die Joystickbelegung auf 2 ab und stellen sie nach verlassen wieder in den Originalzustand. Einstellung zum Spielen mit 2 Gamepad oder 2 Joystick: Control Port 1 Joystick Mode PC Gameport 1 Control Port 2 Joystick Mode PC Gameport 2 Einstellung zum Spielen mit 1 Gamepad oder 1 Joystick und Tastatur: Control Port 1 Joystick Mode PC Gameport 1 Control Port 2 Joystick Mode Key-Set 1 Einstellung zum Spielen mit 2 Leuten gleichzeitig an der Tastatur: Control Port 1 Joystick Mode Key-Set 1 Control Port 2 Joystick Mode Key-Set 2
Start unseres ersten Spieles: Entpacken Sie die Game-Zipfiles mit Winzip in ein Verzeichnis ihres Wahl z.B. ProgrammeCCS64C64Games Verknüpfen Sie die verschiedenen Dateiendungen im Explorer z.B. D64, PRG, P00, T64, TAP durch Rechtsanklicken über die Funktion Öffnen mit dem CCS64-Emulator. (Anmerkung: beim ersten Mal bei der Funktion Öffnen mit müssen sie unten den Button Andere anklicken und das CCS.EXE bzw. CCS64.EXE auf ihrer Festplatte suchen, bei allen weiteren Malen finden Sie es oben in der Auswahl zum Öffnen bereits angezeigt). Das hat den Vorteil, daß sie die Spiele, die nicht über mehrere Diskettenfiles gehen, sogar im Zipfile anklicken können und mit dem Emulator spielen, d.h. sie müssen sie erst gar nicht mehr auspacken und können Sie mit einem Doppelklick starten. Nun aber noch zu der Methode, wie ich ein File im Emulator starte. Sie starten den Emulator, drücken F9, dann 1541 Device 8 Cursor rechts oder Eingabetaste, jetzt gehen Sie über das Volume (Cursor rechts) auf die Festplatte wo das File ist z.B. C und hangeln sich über Dir in das Directory (Verzeichnis), wo die C64-Files sind. PRG oder P00-Files starten Sie mit F1 oder sie drücken die Eingabetaste oder Cursor rechts. Bei T64-Files machen Sie F1 bzw. Eingabetaste oder Cursor rechts für das Inhaltsverzeichnis des Tapes anzuzeigen und starten Sie dann mit F1 bzw. Eingabetaste oder Cursor rechts. D64-Files: mit F2 starten Sie das 1. File auf der Diskette (Booten der Diskette) im Schnellmodus (Fast) mit F3 starten Sie das 1. File auf der Diskette (Booten der Diskette) im Normalmodus (Normal) Der Normalmodus bedeutet gegenüber dem Schnellmodus erhöhte Kompatibilität um den Preis verminderter Ladegeschwindigkeit. Bei gewissen Spielen ist dieser Modus zur Funktionsfähigkeit unumgänglich. Mit F1 bzw. Eingabetaste oder Cursor rechts bekommen sie das Inhaltsverzeichnis der Diskette angezeigt. Mit F1 = Run (Fast) können Sie die einzelnen Programme (Endung .prg) von der Diskette im Schnellmodus laden. Mit F2 = Run (Normal) können Sie die einzelnen Programme (Endung .prg) von der Diskette im Normalmodus laden. Der Normalmodus bedeutet gegenüber dem Schnellmodus erhöhte Kompatibilität um den Preis verminderter Ladegeschwindigkeit. Bei gewissen Spielen ist dieser Modus zur Funktionsfähigkeit unumgänglich.
Jetzt müßte eigentlich das Spielen mit dem CCS64 kein Problem mehr sein.


Zurück